Die besten Poker Filme aller Zeiten

Die besten Poker Filme aller Zeiten

10. Juni 2022 News & interessantes  

Die besten Poker Filme aller Zeiten

Es gibt einge gute Poker Filme, die viele Leute begeistern. Vor allem diejenigen, für die Pokern einfach zum Leben dazu gehört, so wie das Amen in der Kirche. Kein Wunder, Karten in einer Gemeinschaft zu spielen und dabei den Nervenkitzel zu spüren ist genau das, was sich viele von uns wünschen. Wenn man dabei noch satte Gewinne abstauben kann, dann ist die Welt für einen selbst wieder in Ordnung.

Die Popularität von Pokern hat sich auch der ein oder andere Filmemacher zu eigen gemacht. Da es sich hier um ein nicht endendes Thema dreht, womit sich die meisten von uns auskennen, war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten filmischen Werke dazu erscheinen würden.

Die besten Pokerfilme der letzten Jahrzehnte

Die besten Pokerfilme der letzten JahrzehnteDa die Faszination rund um das Zocken, Casinos und Glücksspiele schon seit Jahrzehnten ungebrochen zu sein scheint, sind gerade in der Gegenwart, wo alles schnelllebig ist, Pokerfilme sehr beliebt. Spannende Handlungen, gemächliche Zocker-Runden, kuriose Wendungen gepaart mit Casino- und Hinterzimmer-Feeling sind genau das, was diese ausmachen. Doch dabei soll es nicht bleiben.

Kommen dann noch eine Portion Liebe sowie diverse Intrigen dazu, erhält man Poker Filme der Extraklasse, welche nachfolgend vorgestellt werden. Bei der untenstehenden Auswahl unserer besten Pokerfilme wurde weniger aus das Erscheinungsjahr, mehr auf den Spannungs- und Kultfaktor Wert gelegt.

Grinders (2011) – interessante Poker Doku

Den ersten Platz belegt Grinders, welcher als Pokerwerk eigentlich kein klassischer Film darstellt. Vielmehr handelt es sich hier um eine interessante Dokumentation, wo es um eine Person geht, welche an nicht so legalen Pokerturnieren teilnimmt. Auf diese warten lange Zockernächte und stets steigende Risiken, welche man bereit ist einzugehen.

Nach den ersten Gewinnen wird er immer weiter in die Versuchung geführt, gewagte Runden einzugehen. Fakt ist jedoch, der Hauptakteur ist arbeitslos und will sich und seine Familie mit Pokern versorgen. Irgendwann stellt sich dann die Frage, welche Risiken zukünftig noch eingegangen werden sollen.

Casino Royale (2006) – epische Poker Szenen

Zweifelsohne gehört Casino Royale zu einem der bekanntesten Filme aus dem Poker-Segment. Sicherlich spielt hier auch die Popularität des Hauptdarstellers mit eine entscheidende Rolle. Wer James Bond Fan und Casino-Liebhaber zugleich ist, kommt um Casino Royale garantiert nicht drumherum. Das Original stammt bereits aus dem Jahr 1967, wobei auch eine Neuauflage von 2006 existiert.

Unbestreitbar ist, dass das Highlight dieses Filmes bei dem Pokerduell der beiden Hauptakteure liegt. Doch auch die Zwischenhandlungen lassen sich hier sehen. Eine eindrucksvolle Umgebung mit ansprechender Vertonung rundet das Gesamtwerk dieses Teils der James Bond-Reihe gekonnt ab.

Rounders (1998) – die solide inszenierte Poker Komödie

Eigentlich ist der Poker Film schon 1998 in Amerika gestartet. In Deutschland konnte Rounders erst 8 Jahre später sein Leinwanddebüt feiern. In diesem geht es um eine Person, welche gern pokert und seine ganzen Ersparnisse sowie finanzielle Mittel verspielt. Bald schon kommt die Einsicht, dass es besser ist, damit aufzuhören und sich von der Sucht zu lösen.

Doch irgendwann kribbelt dem Hauptakteur es schließlich wieder in den Fingern. Es dauert nicht lange, bis er einen Rückfall erleidet und sich seiner früheren Leidenschaft, welche zweifelsohne Leiden schafft, wieder hingibt. Nun nimmt der Poker Film eine Wendung.

Bube, Dame, König, Gras (1998) – Pokerfilm als Ganoven Komödie

Was kommt heraus, wenn man eine Komödie mit Pokern verbindet? Eine Komödie als kreative Wortschöpfung? Auf jeden Fall ist es einer dieser Poker Filme, der 1998 für viel Furore bei seiner Premiere sorgte. Hier spielen gleich vier Personen die jeweiligen Hauptrollen. Sie sind als Freunde nicht nur Betrüger, sondern sehen auch ihre Zukunft im Pokern, womit diese ihr Geld verdienen.

Einer der Freunde soll an einem besonderen Pokerturnier (three card brag) teilnehmen, wo dieser versucht, mit unerlaubten Mitteln als Sieger vom Tisch zu gehen. Doch letztlich hat er und seine Freunde dann hohe Schulden.

A Big Hand for the Little Lady (1966) – der Western Poker Film Klassiker

In Deutschland ist dieser Pokerfilm auch unter dem Namen „Höchster Einsatz in Laredo“ bekannt. Gedreht wurde A Big Hand for the Little Lady in Texas, genauer gesagt Laredo. In dieser Stadt gibt es eine Tradition. Jährlich treffen sich dort fünf gut betuchte Männer, um ihre Poker-Leidenschaft beim Texas Hold’em voll ausleben zu können.

Dabei tritt plötzlich ein scheinbar normaler Farmer aus dem Hintergrund vor, welcher sich als Fan des Pokerns outet und längst nicht so unbedarft und laienhaft zockt, wie zunächst angenommen. Er und seine Frau haben einen Plan geschmiedet.

Cincinnati Kid (1965) – der Pokerkönig als Roman Verfilmung

Dieser Klassiker aus dem Poker-Segment erschien bereits 1965, also vor weit über 50 Jahren. In Deutschland ist der Film unter dem Namen „Cincinnati Kid und der Pokerkönig“ bekannt geworden. Das Werk basiert auf einem Roman, welcher eindrucksvoll verfilmt wurde. Hier geht es um einen erfolgreichen Pokerspieler, der zugleich als Hauptakteur in Cincinnati Kid gilt.

Irgendwann trifft er auf einen Fremden, der ihm ebenbürtig zu sein scheint. Fortan entwickelt sich eine Konkurrenzsituation, wo sich beide miteinander duellieren. Das Spannende ist, das Ende des Filmes ist aufgrund des ständigen Wechsels der Handlungsrichtung nicht vorhersehbar.

Fazit zu die besten Poker Filme aller Zeiten

Wer Pokern und den Nervenkitzel liebt, sollte sich diese Top Poker Filme aus diesem Segment nicht entgehen lassen. Sicherlich hätten noch mehr Titel einen Platz in der Liste verdient. Dennoch wurde bei der Zusammenstellung auf die Creme de la Creme gebaut und dabei der Spannungsfaktor sowie Unvorhersehbarkeit in den Vordergrund gestellt. Herausgekommen ist eine Liste mit den besten Pokerfilmen der letzten Jahrzehnte, welche es in sich haben.

Die meisten dieser Filme wären nicht so erfolgreich gewesen, wenn nicht der ein oder andere bekannte Schauspieler mit von der Partie gewesen wäre. Dennoch haben wir bei der Auswahl nicht primär den Fokus auf die Namen der Darsteller gelegt. Geschmäcker sind verschieden, sagten wir uns diesbezüglich auch hier. Wenn im TV mal nichts Gutes läuft, sind diese Pokerfilme eine wahre Alternative.

Author: blogadmin

Leave a Reply

Your email address will not be published.